1 Dach + 8 Religionen = Haus der Religionen in Bern

Mara Haller

Das Haus der Religionen in Bern ermöglicht den Austausch zwischen verschiedenen Religionsgemeinschaften und sorgt für eine lebhafte Diskussionskultur. Mara Haller bittet zur Hausbesichtigung.

Dialog am Ball

Nina Seiler

Als soziale Kraft mit hohem Begeisterungsfaktor kann Fussball Respekt und Toleranz fördern, wenn Fairplay und Zusammenspiel im Vordergrund stehen. Nina Seiler macht sich grundsätzliche Gedanken anlässlich des WM-Anpfiffs.

Walk on by (Teil 2/3)

Fabio Hauser

Unsere Selbstisolation von der Gesellschaft drängt Randgruppen immer mehr nach aussen. Unsere Furcht vor dem Neuen und anderen macht uns immun gegen das Leben. Ein musikalischer Essay von Fabio Hauser.

Das Wandern ist des Müllers Lust

Stefanie Egli

Die Autorin begibt sich auf die Spuren der Migration und erklärt, warum es durchaus lohnenswert ist, sich eine gewisse Neugier zu bewahren.

Rassismus an Hochschulen – Ein nahender Paradigmenwechsel?

Sonja Rasch

Wie steht es um den institutionellen Rassismus an Hochschulen? Wo treffen sich alltäglicher und struktureller Rassismus? Diese Fragen beleuchtete Dr. Emily Ngubia Kessé im Rahmen eines Vortrages in Bern und in ihrem Buch «eingeschrieben. Zeichen setzen gegen Rassismus an deutschen Hochschulen» (2015).

Warum ich Triggerwarnungen für ein antifeministisches Konzept halte

Simone Micek

Filmrezipient*innen werden nicht selten mit Gewaltszenen gegen Frauen konfrontiert, ohne zuvor ihr Einverständnis gegeben zu haben. Sogenannte Trigger- oder Contentwarnungen werden in verschiedenen Foren vereinzelt immer wieder mal diskutiert, erfahren aber nicht die gleiche Öffentlichkeit. Die Autorin beleuchtet die Diskussion um diese Warnhinweise näher.

À table! Hate Speech: Die Grenzen der freien Meinungsäusserung

Ein Beitrag von Sarah Egli

Wenn Menschen sprachlich angegriffen, abgewertet oder wenn gegen sie zu Hass oder Gewalt aufgerufen wird, spricht man von Hate Speech. Die heikle Abgrenzung zwischen der zu schützenden Meinungsäusserungsfreiheit und der zu bekämpfenden diskriminierenden Hassrede ist schwierig zu fassen. Die Dialogreihe À table! fragte: Was sind Gründe für Hassreden? Wie kann ihnen begegnet werden und wie funktioniert gelingender Dialog?

‘Hate speech’ – Wider das dialogische Prinzip

Nuschin Akbarzadeh

Hassreden handeln dem dialogischen Prinzip zuwider. Im Zeitalter der sozialen Medien verschärft sich die Problematik durch Algorithmen, die gezielt Meinungen zu beinflussen wissen.

Herzliche Gratulation Herr Küng

Peter Baccini

Hans Küng feiert am 19. März 2018 seinen 90. Geburtstag. Wir gratulieren dem Gründer und Ehrenpräsidenten unserer Stiftung Weltethos Schweiz recht herzlich.

WIR SAGEN DANKE UND GRATULIEREN HERZLICH

Nathalie Poehn

Zum 90.Geburtstag von Hans Küng erzählt die Autorin von ihrer ersten Begegnung mit dessen Werken und dem Weg, der darauf folgte.