À table! Hate Speech: Die Grenzen der freien Meinungsäusserung

À table! Hate Speech: Die Grenzen der freien Meinungsäusserung

29. Mrz 2018
19:00 - 21:00
Kulturpark, Zürich

Wenn Menschen sprachlich angegriffen, abgewertet oder wenn gegen sie zu Hass oder Gewalt aufgerufen wird, spricht man von Hate Speech. Die heikle Abgrenzung zwischen der zu schützenden Meinungsäusserungsfreiheit und der zu bekämpfenden diskriminierenden Hassrede ist schwierig zu fassen.
Wir fragen: Was sind Gründe für Hassreden? Wie kann ihnen begegnet werden und wie funktioniert gelingender Dialog?

Die Dialogreihe À table! lädt euch herzlich in den Kulturpark zum Diskutieren, Experimentieren und Ideen schmieden – oder einfach zum Mithören – ein. Dazu gibt es einen kleinen Gaumenschmaus im Glas.

Als Gäste dürfen wir begrüssen:

Andreas Von Gunten, Dozent am Institute for Digital Business der HWZ und Autor von «Intellectual Property is Common Property»

Lea Stahel, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Soziologischen Institut der Universität Zürich

Judith Bühler, Gesamtleitung und Projektleiterin des Vereins JASS

Anmeldung

Kuration: Belinda Schweizer
Moderation: Tanja Kaufmann
Eintritt frei – Kollekte

Adresse

Pfingstweidstrasse 16, 8005 Zürich

Karte